Klappern, ganz klar, gehört zum Handwerk. Und auch zur Politik. Das funktioniert im Großen wie im Kleinen. Doch wie macht man eigentlich „Medienarbeit“, wie sorgt man dafür, dass die eigenen Ziele bekannt werden? Das klar ist, wofür ein Politiker steht? Wie er sich und wofür einsetzen will? Spannende Fragen, die im Rahmen eines weiteren Seminars der Konrad-Adenauer-Stiftung in Metelsdorf beantwortet wurden. Medienprofi Matthias Hufmann, Journalist und Redakteur aus Schwerin, gab mit seinem Praxishintergrund viele wertvolle Tipps. Und riet uns Teilnehmern, uns mit unseren Anliegen nicht zu verstecken: „Gehen Sie raus und sagen Sie den Menschen, was Sie erreichen wollen. Die Menschen wollen wissen, wen sie wählen“.

Ich hoffe, Ich kann Ihnen hier darstellen, wofür ich stehe und was ich erreichen will. Wenn doch noch Fragen offen bleiben, lassen Sie uns sprechen.

5 + 14 =