Demografischer Wandel, klimagerechte Mobilität, umweltfreundliche Landwirtschaft – die Themen, die vor allem uns auf dem Land bewegen, ließen sich beliebig fortführen. Und da diese Themen zwar echte Chancen bieten, aber auch große Herausforderungen darstellen, hat das Netzwerk lokale Lebenskultur gemeinsam mit der Hochschule Wismar zur Fachtagung „Rund ums Dorf“ eingeladen. Tagungsort: Das Technologiezentrum in Wismar.

Wie ist die aktuelle Flächensituation in Mecklenburg-Vorpommern, welche Forderungen leiten sich daraus für nachhaltige politisch gesetzte Rahmenbedingungen ab, wie sieht eine dem Gemeinwohl verpflichtete Bodenpolitik aus und wie lassen sich Strukturwandel im ländlichen Raum aktiv und positiv beeinflussen? Die Tagung bot Denkansätze, Ideen und ausreichend Diskussionsstoff.

Viele Aspekte aus den Vorträgen, Diskussionen und Gesprächen haben auch mir nochmal weiteren Input und ein paar zusätzliche Denkmodelle geliefert, um das Thema Gemeindeentwicklungskonzept Bobitz voranzutreiben. Vor allem aber hat die Fachtagung mich darin bestärkt, dass wir dieses Vorhaben unbedingt und mit viel Sachverstand umgehend angehen müssen. Auch wenn wir nicht alle Probleme sofort und umfassend lösen werden, müssen wir uns den Dingen stellen und mittelfristig den Weg für eine lebenswerte Zukunft in unserer Gemeinde ebnen.